Dr.-Ing. Christoph Gabriel erhält den Hermann-Appel-Preis 2014

Herr Gabriel erhält den Hermann-Appel-Preis 2014 für seine Dissertation „Simulations- und Messverfahren zur Vorhersage des strömungsinduzierten Lärms in der PKW-Fahrgastzelle“.

Herr Gabriel hat ein neues Verfahren entwickelt, das die simulationstechnische Vorhersage von Windgeräuschen an Kraftfahrzeugen ermöglicht. Dazu war die Entwicklung eines neuartigen zweidimensionalen Mikrophonarrays notwendig, das erstmals die Trennung von akustischen und hydrodynamischen Wellen in einem Strömungsfeld erlaubt.

« «
» »