Studierende erreichen im Praktikum „Mechatronische Systeme“ den zweiten Platz

Auch dieses Jahr fand im Rahmen des Praktikums „Mechatronische Systeme“ ein Wettkampf statt, bei welchem das vom Lehrstuhl für Sensorik betreute Team den zweiten Platz erreichte. Insgesamt nahmen sechs Gruppen am Praktikum teil, wobei jede Gruppe von einem Lehrstuhl der Technischen Fakultät der FAU betreut wurde. Die diesjährige Aufgabe bestand darin, einen autonomem Roboter zu entwickeln, welcher „Pakete“ in Form bunter Holzquader auf einem Spielfeld korrekt ausliefert. Dabei wurden lediglich Rahmenbedingungen wie die maximal zulässige Größe des Roboters vorgegeben. Das LSE-Team aus 9 Studierenden der Fachrichtung Mechatronik wurde von Michael Löffler und Mario Fett betreut.

Das zweitplatzierte LSE-Team mit (von links) Hung Tong, Christian Horn, Carlos Scheele, Alexander Müller, Manuel Ott, Tarek Salem, Marcel Stark, Fritz Kirsch und Arne Oberhof.

Das zweitplatzierte LSE-Team mit (von links) Hung Tong, Christian Horn, Carlos Scheele, Alexander Müller, Manuel Ott, Tarek Salem, Marcel Stark, Fritz Kirsch und Arne Oberhof.

Der vom LSE-Team konstruierte, gefertigte und programmierte Roboter.

Der vom LSE-Team konstruierte, gefertigte und programmierte Roboter.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

« «