Aktuelles

Prof. Klaus-Dieter Sommer erhält Woodington-Award  (Freitag, 24. August 2012)

Für seine hervorragenden Leistungen auf dem Gebiet der Messtheorie und Messdatenauswertung sowie der systematischen Modellbildung von Messungen und Kalibrierungen hat Prof. Dr.-Ing. Klaus-Dieter Sommer den Woodington-Award 2012 auf der Measurement Science Conference in Anaheim (CA) erhalten.

Prof. Klaus-Dieter Sommer hat wichtige Beiträge sowohl zur Messtheorie und zum gesetzlichen Messwesen als auch zur internationalen Vernetzung der Metrologie geleistet. Er ist seit vielen Jahren Vizepräsident der regionalen europäisch-asiatischen Metrologieorganisation COOMET, er leitet das Technische Komitee TC 20 „Energy Measurement“ der Internationalen Messtechnischen Konföderation IMEKO und hat die VDI/VDE-Gesellschaft für Mess-und Automatisierungstechnik GMA mit der Measurement Science Conference MSC und der NCSLi in den USA vernetzt. In Deutschland hat er sich vor allem um die Implementation des GUM-Verfahrens zur Messunsicherheitsbewertung in die Praxis sowie um die Einführung der modernen Messunsicherheitsbestimmung in die universitäre Lehre verdient gemacht.

Nicht zuletzt mit seinem Key-Note-Vortrag auf der diesjährigen Measurement Science Conference (MSC) in Anaheim/Kalifornien zum Thema „Accepting the metrological challenges of the future“ hat er vielbeachtete visionäre Vorstellungen zur notwendigen weiteren Entwicklung der Metrologie entwickelt.

Der Woodington-Award ist eine Lebenswerk-Auszeichnung; nach über 25 Jahren ist Prof. Klaus-Dieter Sommer der erste Nichtamerikaner, dem die Ehre dieser Auszeichnung zuteil geworden ist. Der Preis wurde vom Präsidenten der MSC, Robert Everly überreicht.

Hohe Auszeichnung des Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) für Prof. Dr.-Ing. Reinhard Lerch  (Mittwoch, 22. August 2012)

Prof. Reinhard Lerch wurde vom Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) für seine Leistungen auf dem Gebiet Mess- und Sensortechnik zum IEEE Fellow ernannt. Im Speziellen wurde er für seine Beiträge im Bereich Ultraschalltransducer sowie für neue Computersimulationsverfahren von Sensoren und Aktoren geehrt. Diese hohe Auszeichnung des IEEE wird nur Mitgliedern zuteil, die einen herausragenden Beitrag zum technologischen Fortschritt geleistet haben. Mit mehr als 400.000 Mitgliedern ist das IEEE der weltweit stärkste Fachverband im Ingenieurbereich. Der international agierende Fachverband gibt zahlreiche renommierte Wissenschaftsjournale heraus, veranstaltet internationale Konferenzen und unterhält Gremien zur Standardisierung und Ausbildung. Von den über 400.000 Mitgliedern in über 160 Ländern werden jährlich nur höchstens 0,1 % zum IEEE Fellow ernannt.

Die Preisverleihung an Prof. Lerch findet am 08.10.2012 anlässlich des diesjährigen IEEE Ultrasonics Symposiums (07.-10. Oktober, Dresden) statt.

Neue Auflage „Elektrische Messtechnik“  (Mittwoch, 22. August 2012)

Die 6. Auflage des Werkes

Autor: Reinhard Lerch

Titel: „Elektrische Messtechnik“

Verlag: Springer Verlag

wird ab Ende September 2012 im Buchhandel erhältlich sein.

Neue Vorlesung „Ausgewählte Kapitel der Technischen Akustik“  (Dienstag, 14. August 2012)

Ab dem Wintersemester 2012/13 findet die Vorlesung „Ausgewählte Kapitel der Technischen Akustik“ statt. Die Vorlesung richtet sich vor allem an Studierende der Medizintechnik, EEI und Mechatronik ab dem 3. Semester im Master.

Neue Vorlesung „Medizinische Sensorik und Aktorik“  (Montag, 26. März 2012)

Ab dem Sommersemester 2012 findet die Vorlseung „Medizinische Sensorik und Aktorik“ statt. Die Vorlesung richtet sich vor allem an Studierende der Medizintechnik, EEI und Mechatronik ab dem 2. Semester im Master.

Neue Vorlesung „Ultraschalltechnik“  (Donnerstag, 5. Mai 2011)

Seit diesem Sommersemester 2011 gibt es eine neue zweistündige Vorlesung „Ultraschalltechnik“ von Prof. Dr.-Ing. Helmut Ermert. Die Vorlesung richtet sich v.a. an Studenten der Studiengänge Elektrotechnik, Mechatronik und Medizintechnik ab dem 5. Semester.